...das sind wir...

...Hörprobe: Trailer "Montafoner Sommer 2015" (G.P.Telemann: Quartett QUART.ART und Michael Schwärzler, Orgel)

https://youtu.be/S9prF5fuxnU

 

Flöte: Simone Melanie Bösch

 

... lernte mit 9 Jahren Querflöte bei Peter König, Firouzeh Navai und Saied Taghadossi sowie am Konservatorium Feldkirch bei Prof. Eva Amsler. Mehrfache Preisträgerin bei Landes- und Bundeswettbewerben. Mit 16 Jahren Beginn des Konzertfachstudiums bei Prof. Wolfgang Schulz und Prof. Hansgeorg Schmeiser an der Musikhochschule Wien, in Folge bei Prof. Eugen Bertel am Landeskonservatorium Feldkirch. Meister- und Orchesterkurse u.a. bei Patrick Gallois, Claudio Abbado und Jan Schultsz. Gründungsmitglied des Ensembles QUART.ART und des Bläserquintettes con.moto, vielfältiges Mitwirken in Orchestern und Kammermusik. Universitätsabschluss in Psychologie, leitet als klinische Psychoonkologin in Vorarlberg das Team der Österreichischen Krebshilfe.

Violine: Markus Kessler

 

... erlangte die staatliche Lehrbefähigung an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien. An der Hochschule für Musik in Hannover und Basel absolvierte er ein Kammermusikstudium. 1996 besuchte er die Sommerakademie für Streichquartette in Salzburg. Unterrichtstätigkeit an den Musikschulen Feldkirch und Liechtenstein sowie am Musikgymnasium Feldkirch und am Vorarlberger Landeskonservatorium. Künstlerische Tätigkeiten u.a. Symphonieorchester Vorarlberg und Liechtenstein, Kammerorchester Arpeggione, Dommusik Feldkirch und Musiktheater Vorarlberg.

 

 

Viola: Walter Tiefenthaler

 

... erhielt das Lehrdiplom und den Konzertfachabschluss an der Hochschule für Musik in Wien. Teilnahme an verschiedenen Meisterkursen (Hatto Beyerle, Thomas Riebl). Er wirkt seit vielen Jahren als Pädagoge für Violine und Viola an den Musikschulen Feldkirch und Unterrheintal. Rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland als Orchestermusiker (Symphonieorchester Liechtenstein, Symphonieorchester Vorarlberg, Musiktheater Vorarlberg, Concentus Rivensis u.a.) und kammermusikalisch (Liechtensteiner Hofmusik, Trio TRAZOM, Raetiana u.a.).

 

Violoncello: Thomas Dünser

 

... begann im Alter von 7 Jahren Violoncello zu spielen. Seinen ersten Unterricht erhielt er bei Wolfgang Mayer an der Musikschule Tonart, Mittleres Rheintal. Studium im Konzertfach bei Prof. Penelope Gunter Thalhammer am Vorarlberger Landeskonservatorium in Feldkirch. Von Jugend an in verschiedenen Orchestern und Kammermusikensembles im In- und Ausland (Orchesterverein Götzis, Kammerphilharmonie Bodensee, Hofmusik Liechtenstein, Collegium St. Gallen, Werdenberger Schlossfestspiele  u.a.). Gründungsmitglied des Ensembles QUART.ART. CD-Einspielungen mit diversen Formationen, zusätzlich projektmäßige Engagements im Pop-/Rock-Bereich. Unterrichtstätigkeit an der Musikmittelschule Bergmannstraße in Dornbirn.